Impfung von Hunden, Katzen und Kaninchen in der Tierärztlichen Praxis am Heegwald

Schutzimpfung bei Hund, Katze und Kaninchen in der Tierärztlichen Praxis am Heegwald:

Erst durch die Einführung der regelmäßigen Schutzimpfung bei Mensch und Tier wurden häufige, mit unter tödlich verlaufende Infektionskrankheiten deutlich eingedämmt (Bsp. humanes Pockenvirus, Stuttgarter Hundeseuche, Parvovirose u.v.m.).

Kaum eine andere medizinische Maßnahme hat seit Anbeginn der Medizin, so wie wir sie heute kennen, eine solche Verbesserung des Schutzes vor Infektionskrankheiten hervorgerufen.

Auch wenn heutzutage Krankheiten wie zum Beispiel Staupe und Tollwut recht selten geworden sind, ist es wichtig zu Impfen: Nur durch regelmäßiges Impfen aller Tiere wird gewährleistet das die entsprechenden Krankheiten nicht zurückkehren und die Gesundheit von Mensch und Tier gefährden.
Jedes Tier, das zum ersten Mal geimpft wird bekommt vom Tierarzt einen Impfpaß. Hier wird neben der Adresse des Besitzers und der Beschreibung des Tieres das Datum der Impfung, der verwendete Impfstoff und die Chargennummer eingetragen. Weiterhin besteht die Möglichkeit Gesundheitsbescheinigungen vom Haus- und Amtstierarzt eintragen zu lassen.

Bitte bewahren Sie den Impfpass Ihres Tieres sorgfältig auf und legen Sie ihn dem Tierarzt zu jeder Impfung vor.

Häufig bekommen Hunde nach der Tollwutimpfung ein Impfplakette zum Befestigen am Halsband. Diese Plakette dient nur zur Information. Das Dokument ist immer ihr Impfpass.

Wenn Sie ihren Hund oder Ihre Katze ins Ausland mitnehmen müssen Sie den europäischen (blauen) Impfpass mitführen und das Tier muss durch einen Transponder (Chip) eindeutig gekennzeichnet sein. Beachten Sie die individuellen Einreisebestimmungen des Bestimmungslandes. Diese erfahren Sie beispielsweise beim zuständigen Konsulat.

Während besondere Haltungsbedingungen und Aufenthaltsorte besondere Impfschemata erforderlich machen (hierzu wird der Tierbesitzer vor jeder Impfung vom Tierarzt befragt) wird in der Tierärztlichen Praxis am Heegwald im „Normalfall“ geimpft:

Hund:

-Adenovirus

-Leptospira interrogans

-Parainfluenzavirus

-Parvovirus

-Staupevirus

-Tollwut-Virus

Katze:

-Calicivirus

-Rhinotracheitisvirus

-felines Panleukopenievirus

-FeLV

-Tollwut-Virus

Kaninchen:

-Myxomatosevirus

-RHD-Virus

nahklick.de - deutscher-werbering.de